TISCH FREI N°11

Das Rind hängt von der Decke: Ein Abend mit Sandra Knecht




Gast: Sandra Knecht
Restaurant: Klara Basel
Gesamtbeurteilung: 7,5/10 *******°°° 



Liebe Freundin, lieber Freund von TISCH FREI

Wir hoffen, Sie hatten einen guten Start im neuen Jahr! Wir für unseren Teil wollen gleich mit einem Höhepunkt starten, begleiten Sie uns deshalb heute nach Basel und lernen Sie die Künstlerin Sandra Knecht kennen.

«So, da steht also der Teller mit dem Hamburger vor einem (...) Könnte man in diesem Moment stiller Einkehr vor dem Pressfleischmahl behaupten, dass der langsam erkaltende Hamburger Kunst sei? Schliesslich wurde er von der Künstlerin Sandra Knecht geformt. Was genau würde den Bratling einer Fastfoodkette von einem unterscheiden, der tatsächlich Kunst ist? Welche Attribute müsste man diesem Kunst-Burger zuordnen, welche Bedingungen müssten erfüllt sein, um ihn als Kunstwerk zu bezeichnen?»Artlog Kunstbulletin 12/15

Sandra Knecht ist nach Eigendefinition «eine Künstlerin, die kocht, um Sachen herauszufinden». Die ausgebildete Sozialpädagogin studierte zusätzlich Theaterregie und arbeitete  als Köchin – vom Café Boy in Zürich bis zu  McDonald’s.

In der Zwischenzeit hat sich Knecht als Künstlerin etabliert, Preise gewonnen und es bis nach Venedig an die Biennale geschafft. Wenn sie sich mit kulinarischen Themen auseinandersetzt, sorgt das mitunter für Aufsehen – etwa, als sie 2017 im Rahmen einer Fleisch-Performance im Zürcher Kaufleuten ein Galloway-Rind zerteilte und zubereitete.

Ein philosophischer Abend in Basel wartet auf Sie -

Viel Vergnügen!

Dada & Paolo

Jetzt abonnieren
︎︎︎︎

︎︎︎
Sie dürfen uns gerne auch auf  Instagram, YouTube oder Facebook folgen – #tischfrei

Erfahren Sie rechtzeitig, mit wem Sie bald am Tisch sitzen
 


Eine gute Bewertung bei Apple Podcasts würde unsere Freundschaft vertiefen. 

TISCH FREI dankt netcetera Cultura.