TISCH FREI N°4
 
Er kehrte zurück, um Mönch zu werden. Mit Tom Kummer im Kloster Bern




Paolo, Tom und Dada im koreanischen Restaurant «Chun Hee» in Bern.

Gast: Tom Kummer
Restaurant: Chun Hee, Münstergasse 39, 3011 Bern
Gesamtbeurteilung «Chun Hee» Bern: 6.5/10 ******°°°°



Sein Name steht für den grössten Medienskandal seit Claas Relotius und den Hitler-Tagebüchern: Tom Kummer hat in den neunziger Jahren zahlreiche Interviews mit Hollywood-Stars gefälscht. Es folgte eine lange Zeit in Los Angeles als Autor und Tennislehrer, bevor er nach dem Tod seiner Frau Nina wieder zurück in die Schweiz, nach Bern, zog.

2017 erschien sein neuer Roman «Nina und Tom», welcher seiner Frau ein Denkmal setzt und grosse internationale Erfolge feierte. 

Wir durften mit Tom eine frostige Februarnacht in Bern verbringen und viel über sein heutiges Ich, die Spielformen von Realität, seine eigenen Wurzeln und Details seiner turbulenten Biographie erfahren.

Das Restaurant «Chun Hee» an der Münstergasse in Bern hat eine lebendige Geschichte. In diesem Haus hat Tom Kummer selbst vor etlichen Jahren seinen Plattenspieler zum Beben gebracht, unfreiwillig gewisse Nachteile von Space Cakes entdeckt und stets gut diniert. Im «Chun Hee» schafft es die Gastgeberin Eve Angst mit ihrem Team, in gemütlicher Atmosphäre herausragende koreanische Küche zu servieren.

Nehmen Sie Platz am Grill, das Feuerfleisch brutzelt.